Orale Hyaluronsäurebehandlung

Mit der Schweizer Firma Teoxane hat unser Team ein Hyaluronsäurepräparat zur Behandlung von Zahnfleischproblemen (Parodontitis und Gingivitis) und zur Behandlung von »schwarzen Dreiecken« zwischen den Zähnen (Zahnfleischschwund) entwickelt.

 

Durch die Hyaluronsäure wird die Neubildung von Kollagen, elementarer Baustein von Zahnfleisch und dem Zahnhalteapparat, angeregt. Gleichzeitig wirkt die Hyaluronsäure antibakteriell und entzündungshemmend.

 


Vorher-Nachher-Beispiel

Abb. 1: Zustand nach Veneerversorgung in der Oberkieferfront. Zwischen den beiden mittleren Schneidezähnen hat sich eine schwarze Zahnfleischlücke gebildet. Das Gewebe zwischen den Zähnen (die sogenannte Papille) wird mit Hyaluronsäure unterspritzt und das Gewebe auf natürliche Art wiederhergestellt.

Abb. 2: Zustand nach einmaliger Injektion von Hyaluronsäure mit vollständiger Wiederherstellung des Zahnfleisches im Zwischenraum.

 

 

weitere Leistungen