DROS-Schiene

Das DROS®-Konzept ist das erste diagnostisch-ursächliche Therapiekonzept in der Zahnheilkunde zur Diagnose und Therapie von Funktionsstörungen im Kausystem. Die standardisierten Behandlungsschritte ermöglichen eine kürzere Therapiedauer, langfristig überzeugende Ergebnisse und eine deutliche Kostenreduzierung für Patienten und Krankenversicherungen.

 

Das DROS®-Konzept basiert auf einer Oberkiefer-Aufbissschiene, deren Einsatz CMD-Beschwerden in vielen Fällen innerhalb weniger Tage deutlich verringern kann. Die Schienentherapie bildet die Grundlage für eine nachhaltige Stabilisierung der korrekten Bisslage (mit stabiler Kiefergelenkposition) durch anschließende prothetische Maßnahmen, sofern noch nötig.

weitere Leistungen